Die Volleyball-Damen beenden die Saison

Februar (127).jpg

Nachdem die Damen bereits vor dem Jahreswechsel sechs Spieltage bestritten, folgte im Februar der einzige und letzte Spieltag des neues Jahres in Bayreuth.

Trainer Christoph Kiefhaber konnte erstmals seit zwei Jahren auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Mit Katharina Funk gab auch ein Neuzugang sein Debüt beim MTV. Trotz voller Mannschaftsstärke konnte sich der MTV nicht gegen den ungeschlagenen Tabellenführer behaupten. Zu unsicher war die Annahme, zu inkonsequent und harmlos die Aufschläge und Angriffe. Das Spiel musste klar abgegeben werden. Glückwunsch an einen in dieser Saison unglaublich stark und sicher aufspielenden BSV Bayreuth und viel Freude in der Bezirksklasse.

Die zweite Partie bestritt der MTV gegen die zweite Mannschaft des TSV Konnersreuth. Ohne Druck und mit viel Freude konnte das Spiel durchweg dominiert runtergespielt werden. Alle Spielerinnen bekamen gleichermaßen ihre Einsätze und zeigten ihr Können. Tolle Annahmen, druckvolle Aufschläge, kluges Zuspiel, engagierte Abwehr und platzierte Angriffe, wie sie auch im Training immer wieder gelangen konnten wenigstens im letzten Saisonspiel gezeigt werden.
Aktuell steht der MTV noch mit 23 Punkten und auf dem dritten Tabellenplatz, dies wird sich aber noch ändern, da die direkten Verfolger noch Spiele bestreiten müssen. Acht Siege stehen sechs Niederlagen gegenüber, insgesamt also eine positive Bilanz. Alle Spielerinnen konnten sich im Verlauf der Saison in ihren technischen und spielerischen Leistungen verbessern, dies war das oberste Trainingsziel.
Für den MTV spielten:

Nina Burgrainer, Katharina Funk, Johanna Hadamus, Vivien Leicht, Cristina Neubig, Christina Peter, Jenny Preiß, Celina Schindler, Anna Späth, Lena Steffel und Tamara Strobel

Ergebnisse
MTV vs BSV Bayreuth IV 0:3 (8:25, 15:25, 21:25)

MTV vs TSV Konnerstreuth II 3:0 (25:11, 25:8, 25:19)

In den folgenden Wochen bereitet sich die Mannschaft auf den Pokalspieltag am 7.4. in Coburg vor.
Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.