Schlagwort-Archive: Volleyball

Volleyball-Damen: Erster Heimspieltag in neuer Saison

Nach der Bildung einer Spielgemeinschaft zwischen den beiden Damenmannschaften des MTV Pegnitz und des FSV Schnabelwaid haben die Damen diesen Samstag ihren ersten gemeinsamen Auftritt zu Hause um 14 Uhr in der Christian-Sammet-Halle.
Gegner sind der BSV Bayreuth IV und der TSV Konnersreuth, die Damen spielen dieses Jahr in der Bezirksklasse Ost / Oberfranken.

Die ersten Punkte als Spielgemeinschaft konnten bereits Ende Oktober mit einem 3:0 über die Hof Vipers (31:29 / 25:18 / 25:19) eingefahren werden.

Zeltlager der Volleyball-Jugend

Volleyball Zeltlager

Die Volleyballjugend des MTV Pegnitz verbrachte ein tolles Zeltlager-Trainingswochenende vom 23. – 24-06.2018 am Buchauer Berg. Mit 2 Trainingseinheiten in der Wiesweiherhalle haben die Mädels viel gelernt und konnten sich dann bei einem Schwimmbadbesuch im Cabriosol gemeinschaftlich vergnügen.

Die Volleyball-Damen beenden die Saison

Februar (127).jpg

Nachdem die Damen bereits vor dem Jahreswechsel sechs Spieltage bestritten, folgte im Februar der einzige und letzte Spieltag des neues Jahres in Bayreuth.
Weiterlesen

Heimspieltage der Volleyball-Damen im Dezember mit ausgeglichener Bilanz

DSC_0093.JPGDie Damen des MTV schlossen dass Jahr mit zwei Heimspieltagen ab. Bereits am 9.12. verlor man zunächst nach hartem Kampf gegen eine stark aufschlagende Bayreuther Mannschaft des BTS lll mit 1:3. Im Anschluss gewannen der MTV dann aber mit einer beeindruckenden Leistung. Gegen den ATSV Oberkotzau mit 3:0. Weiterlesen

Erfolgreicher Saisonstart für U12w-Mannschaften

U12 MTV Pegnitz
Beide Teams konnten bereits an ihrem ersten Volleyballspieltag in der Jugendrunde Oberfranken Kreis Süd am Sonntag 12.11. in Pegnitz mit jeweils 4 Spielen Sätze und Spiele gegen die 3 Teams vom BSV Bayreuth gewinnen. Spannende Spiele, geprägt von der Erfolgsquote des Aufschlags ließen erste Erfahrungen im Volleyball sammeln.

MTV-Volleyballdamen verschenken Punkte in Hof

Unser Flaggschiff-Team der Damen spielte am Samstag gegen die Hof Vipers II und die VGF Marktredwitz III. Dabei musste das Team auf die zuletzt sehr starke Zuspielerin Vivien Leicht verzichten, sie wurde erstmals in dieser Saison durch Jenny Preiß ersetzt. Weiterlesen

Doppelsieg für Damen 1

Am gestrigen Samstag gelang unseren Mädels ein Meisterstück gegen den ATSV Oberkotzau und den TSV Konnersreuth.

DSC_00162.jpg
Weiterlesen

MTV-Damen starteten in neue Volleyball-Saison

Bereits am 07.10.2017 starteten die MTV-Damen unverändert in die neue Volleyball-Saison 2017/18. Nach einer intensiven Vorbereitung, in deren Fokus auch das Team-Bildung und das Sich-Fit-Machen durch andere Sportarten standen, waren die Damen am ersten Spieltag zu Gast bei den Hof Vipers II. Leider musste sowohl dieses als auch das zweite Spiel gegen den BTS Bayreuth III mit 1:3 an die Gegner abgegeben werden.

Oben von links: Trainer Christoph Kiefhaber, Nina Burgrainer, Cristina Neubig, Lena Steffel und Celine Schindler Unten von links: Johanna Hadamus, Vivien Leicht, Anna Späth und Tamara Strobl Es fehlen: Jenny Preiß und Christina Peters

Oben von links: Trainer Christoph Kiefhaber, Nina Burgrainer, Cristina Neubig, Lena Steffel und Celine Schindler Unten von links: Johanna Hadamus, Vivien Leicht, Anna Späth und Tamara Strobl Es fehlen: Jenny Preiß und Christina Peters

 

1. Spieltag der neuen Volleyballjugend weiblich MTV Pegnitz

 
Diesen Sonntag beginnt die Saison für die Mädchen der U14 Mannschaft in Oberkotzau gegen ATSV Oberkotzau und VG Hof.

Weiterlesen

Hobby-Mannschaft gewinnt die „Lange Volleyballnacht“ in Auerbach

Das Siegerteam des MTV Pegnitz bei der diesjährigen „Langen Volleyballnacht“ in Auerbach

Seit vielen Jahren ist der Termin ein Muss für die Pegnitzer Hobbyvolleyballer: Die „Lange Volleyballnacht“ in Auerbach.

Bis nach Mitternacht wurde gebaggert, gepritscht und angegriffen, galt es schließlich das beste Team aus insgesamt 9 Hobbymannschaften zu finden. Während man sich in der Gruppenphase nur den zweiten Platz sichern konnte, setzte man sich im Halbfinale gegen den Gruppenersten der anderen Gruppe – die Ammerthaler Tölpel – knapp durch und stand gegen „Meat Men Kümmersbruck“ im Finale. Lange verlief das Finale ausgeglichen, doch gegen Ende konnten die Pegnitzer noch einmal ihre Kräfte mobilisieren und letztendlich das Turnier für sich entscheiden.